Aktuelles:

01.10.18 12:31

Ausbildung bei MBN als Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel zum 01.08.2019

MBN verkauft, vermietet und repariert Baumaschinen und Baugeräte in Norddeutschland. Sind Sie...


01.10.18 12:28

Ausbildung bei MBN als Mechatroniker/in für Baumaschinentechnik

Zum 01.08.2019 suchen wir einen/eine Mechaniker/in für Land- und Baumaschinentechnik, Schwerpunkt...


WEIDEMANN - Hoflader mit Elektro-Antrieb WL20e/eHoftrac

Der Lader 1160 eHoftrac® von Weidemann ist die erste Maschine dieser Art, die komplett elektrisch...


Suchen & Finden  

erweiterte Suche
 

Anmeldung zum MBN Baumaschinenwelt Newsletter

Bundesverband Lohnunternehmen e.V.
MBN bei Youtube
MBN bei Facebook
MBN Baumaschinenwelt Datenschutzerklärung
01.10.18 12:28 Alter: 16 Tage

Ausbildung bei MBN als Mechatroniker/in für Baumaschinentechnik

Zum 01.08.2019 suchen wir einen/eine Mechaniker/in für Land- und Baumaschinentechnik, Schwerpunkt Baumaschinentechnik.

In Ihrer Ausbildung in unserer eigenen Werkstatt werden Sie Baumaschinen, Baugeräte, Fahrzeuge (Bagger, Radlader, Teleskopstapler, Hoftrac) u.v.m. kennen lernen, die z.B. in der Bauwirtschaft, Landwirtschaft, Straßenbau eingesetzt werden. Reparatur, Servicearbeiten, Inspektionen, Instandhaltung und Pflege an unseren eigenen Baumaschinen und Kundenmaschinen gehören zu Ihrer Ausbildung.

Weitere Informationen erhalten Sie in Initiates file downloaddiesem Flyer und bei Frau Engelhardt, Tel. 05721 4021-24 oder per Email Opens window for sending emailg.engelhardt(at)mbn-baumaschinenwelt.de
Bitte bewerben Sie sich schriftlich:
MBN Agentur und Mietservice L. Hoppe GmbH
Frau Engelhardt
Am Georgschacht 6 a
31655 Stadthagen

Bauen, Prüfen, Reparieren

Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik sind Praktiker vom Scheitel bis zur Sohle

Kein Landwirt wäre heute ohne seine Arbeits- und Stallmaschinen, Spezialgeräte, Traktoren oder Mähdrescher noch in der Lage, seinen Betrieb zu führen -jedenfalls nicht effizient. Dochnur gepflegte Maschinen sind stets einsatzbereit Und genau da für sorgen die Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik - und zwar auch in puncto Straßenbau sowie bei Gabelstaplern, Baggern, Radladern und dergleichen.

Die Fachleute beraten bei Reparatur oder Kauf, warten Maschinen, ersetzen kaputte oder abgenutzte Teile und ändern sie bei Bedarf. Dabei fertigen sie Neuteile häufig selbst. In der Werkstatt der Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik gibt es viele Maschinen, Mess- und Prüfgeräte. Die Berufsleute verstehen sich auf mechanische und hydraulische Probleme, können Motoren und Achsen, Lenkungen und Bremsen reparieren. Sie arbeiten auch in Produktionsfirmen, Import- oder Handelsbetrieben für Landmaschinen.

Wenn ein Landwirt oder Bauunternehmer an einer Standardmaschine noch etwas geändert haben möchte, weil sie für seine Bedürfnisse nicht ausreicht, kann ihm der Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik dieses Anliegen ohne Weiteres erfüllen.

Anforderungen
Mindestens Hauptschulabschluss. Bei einigen Ausbildungsbetrieben wird ein höherer Schulabschluss gern gesehen. Erforderlich sind handwerkliches Geschick, Kontaktfreudigkeit, eine rasche Auffassungsgabe, gutes technisches Verständnis, Interesse für die Land- und Bauwirtschaft, Zuverlässigkeit, eine zügige Arbeitsweise, Selbstständigkeit, eine gute Konstitution und auch ein gutes Hörvermögen.

Ausbildung
Dreieinhalb Jahre als duale Ausbildung in Betrieb und Berufsschule.

Entwicklungsmöglichkeiten
Spezialist für den Bau neuer Maschinen- und Gerätetypen, Vorarbeiter, Werksmonteur, Kundendienstinspektor, Meister, Betriebsleiter, Techniker, Bachelor of Engineering, Unternehmer.