Graben und Fördern in Perfektion.

Mecalac 15MWR

MECALAC 15MWR – Mobilbagger

Mobilbagger + Raupenbagger = MECALAC MWR Serie

Die Symbiose der Vorteile eines Mobil- und Raupenbaggers in einem Gerät macht die einzigartige Lösung der MWR Serie von MECALAC zum perfekten Partner für Ihre Vorhaben!

Die abgesenkte Einbaulage des Motors im neuen 15 MWR erlaubt nicht nur eine verbesserte Rundumsicht aus der Kabine, sondern auch eine einmalige Kompaktheit und Stabilität, bei gleichzeitiger uneingeschränkter Wendigkeit und Hubkraft.

Der 15 MWR setzt neue Maßstäbe durch eine revolutionäre Kombination aus höchster Kompaktheit und allradgelenkter Beweglichkeit. Durch das Gewicht von etwas über 14 Tonnen und der  einzigartigen Architektur ist die Hubkraft von bis zu 6,5 Tonnen in 3 Metern Höhe möglich und dabei im absolutenEinklang mit dem Eigengewicht.

Zusätzlich ist der neue 15MWR mit einer Mehrzweckschaufel oder Palettengabel  ausgestattet und bietet dabei eine außergewöhnliche Reichweite,  sei es beim Beladen eines Lastwagens oder beim Ablegen von Paletten

Viele weitere innovative Merkmale des 15 MWR zeigen wir Ihnen gerne bei einer Vorführung. Wir beraten Sie gerne, sprechen Sie uns an. 

Gewicht

14.218 kg

Motorleistung

100 kW (136 PS)

Geschwindigkeit

35 km/h

Mecalac 15MWR
Mobilbagger Mecalac 15MWR

technische Daten

  • Einfaches Fahren
  • Patentierter Connect-Schnellwechsler
  • Bessere Sicht
  • Aus- und Einsteigen ohne Anstrengung
  • Mühelos Tanken
  • Eigengewicht und Hubkraft im Einklang
  • Große Grabreichweite, einzigartige Schütthöhe

Motor mit Turbokompressor mit Kühlung der Ansaugluft (gemäß EU-Stufe 4) EGR-Ventil und Fahrzeugkatalysator (DOC)
4-Zylinder-Reihenmotor Diesel

100 kW (136 PS) 500 Nm

  • Drehbereich 360° unbegrenzt
  • Antrieb über innenverzahnten Drehkranz
  • Schwenkantrieb durch Hydraulikmotor mit automatischer
    Mehrscheibenfeststellbremse
  • Drehgeschwindigkeit 10 U/min
  • Schwenkmoment 3800 daNm
  • Hydraulikmotor 1260 cm³
  • Maximaler Druck 260 bar
  • Dämpfer für sanftes Starten und Abbremsen der Oberwagendrehbewegung
  • Komfort-Panorama-Kabine ohne Holm hinten links: ROPS- und FOPS-zertifiziert
  • Selbsttragende Struktur auf 4 Vollgummilagern
  • Frontscheibe teilweise oder komplett einschiebbar unter das Kabinendach
  • Schiebe-Klapptüre
  • Zu öffnendes Türfenster
  • Frei einstellbarer Komfort-Fahrersitz, individuell nach Fahrer in der Höhe und Längsrichtung verstellbar, mit Sicherheitsgurt
    Bedienung über Armkonsolen rechts und links am Fahrersitz,
    relativ zum Sitz verstellbar
  • Wasserheizung gemäß Norm ISO 10263, Leistungsstarkes Gebläse mit
    hoher Entfeuchtungs- und Entfrostungskapazität
  • Servolenkung durch ergonomische proportionale Bedienhebel
  • Armaturenbrett, 7’’-Farbdisplay mit sämtlichen sicherheits- und
    überwachungsrelevanten Anzeigen, optische und akustische Hinweise
  • Kraftstoffpegel und Temperatur des Kühlmittels auf dem Kontrolldisplay angezeigt
  • 1 Arbeitsscheinwerfer vorn
  • Ablagefach hinten bei Option Klimaanlage mit Kühlung

ARBEITSMODUS

  • Steuerung des Löffelstiels und der Oberwagendrehung durch Bedienhebel links
  • Steuerung des Auslegers oder Verstellauslegers und des Tieflöffels durch Bedienhebel rechts
  • Fahrsteuerung per Fußpedal
  • Fahren des Baggers im ISO-Modus
  • Aktivierung der Leerlaufautomatik
  • Anzeige des Motorbetriebs in Umdrehungen/Minute
  • Anzeige des Bildschirms im Arbeitsmodus

STRASSENMODUS

  • Deaktivierung des Handgasreglers. Motordrehzahlregelung und Fahren über Pedal
  • Aktivierung des Fernlichts
  • Aktivierung der Rundumkennleuchte
  • Sperre der Hydraulikfunktionen der Maschine (Anbaugerät, Drehung, Pratzen, Schild)
  • Deaktivierung der Achsensperre (nur, wenn der Wahlschalter für den Achsenmodus auf Automatik steht und nicht manuell über den Bedienhebel rechts aktiviert ist)
  • Deaktivierung des Fahrbetriebsalarms
  • Deaktivierung des Überlastalarms
  • Geschwindigkeitsanzeige in km/h
  • Deaktivierung der Leerlaufautomatik
  • Aktivierung der Speed Control
  • Bildschirm in „Straßen“-Modus schalten

PARKMODUS

  • Aktivierung der Handbremse
  • Leerlaufantrieb
  • Deaktivierung des Gaspedals
  • Motor schaltet in Standgas
  • Motordrehzahl auf Standgas reduziert
  • Bildschirm in „Eco“-Modus schalten
  • Pendelachsenblockierung
  • Einschalten der Straßenbeleuchtung

Kontakt

+49 5721 4021-0

GEöffnet

Montag - Freitag
7.00 - 13.00 Uhr  und
13.30 - 16.30 Uhr
Samstag und Sonntag geschlossen

Wie können wir ihnen helfen?